NATUR-ERFAHRUNG

... ein neuer Zugang zur Natur

Schon lange spüre ich eine besondere Verbindung zur Natur, zu Gewässern, zu Felsen und Steinen, zu Bäumen.... Plätze "rufen" mich, Naturwesen laden mich in ihre Reiche, GAIA, Mutter Erde, lässt mich ihre Liebe spüren...

Als ich mich als Klang-Energetikerin selbstständig machte, fühlte ich, dass diese Liebe zur Natur in meine Arbeit einfließen würde; zunächst wusste ich jedoch nicht WIE...

Doch eines Tages teilten mir bestimmte Plätze mit, ich solle Gruppen von interessierten Menschen dorthin führen und ihnen einen neue Art der Naturerfahrung vermitteln.
So entstanden so genannte Klang-Wanderungen und andere Angebote mit Selbsterfahrung und Klang-Energien/Tönen an kraftvollen Plätzen in der Natur.

 

Mein Anliegen:

Es ist mir ein Anliegen das Bewusstsein unserer untrennbaren Verbundenheit und Einheit mit Mutter Erde zu stärken, sowie eine liebe- und achtungsvolle(re) Haltung der Erde und allen Wesen (Mensch, Tier, Pflanze, Stein, Naturwesen) gegenüber zu fördern.

Darüber hinaus geht es (mir) auch um eine Sensibilisierung und Verfeinerung unserer Wahrnehmungsfähigkeit.

Diese hängt vor allem mit unserer Bereitschaft uns zu öffnen zusammen. Dann kann uns die Schönheit einer kleinen Blume oder die feine Energie eines Naturwesens tief berühren...

 

WESENSZÜGE VON KLANG-WANDERUNGEN UND EXKURSIONEN MIT SELBSTERFAHRUNG IN DER NATUR:

Auswahl der Orte:

Manche der Orte sind als Kraftorte bekannt, viele der Plätze haben sich mir jedoch einfach offenbart - oder wurden mir von "Eingeweihten" gezeigt - und sind eher abseits der "breiten Pfade".
Es ist also eine bunte Mischung.

 

Zusammenwirken mehrerer Kräfte:

Die Energie des Platzes - die heilsame Wirkung des Gehens (in Stille) - die Kraft des Tönens/von Klängen - (ggf.) die Kraft des Mondes/kosmischer Energien (wie z.B. Mond- oder Sonnenfinsternis, Sonnenwende etc.) - die Energie der Gruppe.

 

Gehen im Schweigen:

Normalerweise sind wir es bei geselligen Spaziergängen gewohnt miteinander zu reden. Dabei ist allerdings ein Großteil der Energie im Gespräch gebunden und steht uns nicht für die Wahrnehmung unserer Umgebung im Augenblick zur Verfügung.

Gehen in Stille hat mehrere positvie Wirkungen:

1. Dieses Gehen reinigt und klärt unseren Geist und unser Energiefeld. Besonders im Wald scheinen unsichtbare Filter all das von uns zu lösen, was uns noch zuvor beschäftigt oder belastet hat.

2. In einer Gruppe verbindet gemeinsames, schweigendes Gehen alle TeilnehmerInnen - schneller und tiefer als miteinander Reden.

3. Im schweigenden Gehen kommen wir der Erde Schritt für Schritt näher.

 

Der Stellenwert des Tönens und der Klänge:

Atmen und Tönen sind Möglichkeiten ins Hier und Jetzt zu kommen und auf nonverbale Weise mit anderen Lebensformen (Mutter Erde, bestimmten Plätzen, Bäumen, Steinen, Blumen etc.) in Kontakt zu kommen und ihre Energie oder Botschaft zu erspüren.

Und Tönen ist ein Weg, unsere Wertschätzung und Liebe für Mutter Erde zum Ausdruck zu bringen. Wenn wir von unserem Herzen her tönen, geben wir heilsame Schwingungen ab, die sowohl der Erde als auch uns selbst wohl tun.

Instrumentale Klänge kommen eher sparsam zum Einsatz. Es sind dies vorwiegend Instrumente, die sich in das Naturgeschehen einfügen, wie Schamanentrommel und Indianische Flöte.


AUSWAHL DER DATEN, ZEITEN UND THEMEN:

Jahreskreis, Vollmond, kosmische Ereignisse:

Vollmondnächte eignen sich auf Grund ihres Lichtes und der besonderen Magie des Vollmondes besonders für Spätabend- und Nachtwanderungen zu Kraftplätzen.

Markante Punkte im Jahreskreis sind auch als Zeiten für Wanderungen geeignet. Z.B. Neujahrs- und Frühlings-Klangwanderungen, Wanderungen zu Tag-und-Nacht-Gleichen, zu den Sonnenwenden, zu Mond- und Sonnenfinsternissen, besonderen Planetenkonstellationen.

Andere Themen:

Andere Themen ergeben sich aus speziellen Qualitäten von Orten.

Jeder Platz trägt eine ganz individuelle Energie in sich und hilft so mit, bestimmte Kräfte in uns zu aktivieren oder uns mit bestimmten Seiten in uns in Berührung zu bringen.

Schattenseiten können integriert und geheilt werden.

 

So ist z.B. der Gollinger Wasserfall exzellent dazu geeignet, das Thema "Kraft, Macht und Gewalt" zu heilen. Die Herzschale beim/in Rehberg wiederum lindert emotionale Verletztungen aller Art und führt in eine wunderbare Liebesschwingung.

SEMINAR "NATURERFAHRUNG UND TÖNEN"

Besonders in die Tiefe geht das Seminar "NATURERFAHRUNG UND TÖNEN".

In diesem Seminar geht es um ein tiefes Einlassen auf die Begegnung mit der Natur.  Knapp drei Tage lang erfahren wir unser Eingebunden und Geborgen-Sein in der Natur, in Mutter Erde und kommen in ein direktes und hautnahes Erleben der ELEMENTE.

Wir üben das Wahrnehmen von Energien und das Lauschen auf Botschaften aus den Reichen der Natur sowie das Erspüren der feinstofflichen Ebene der Natur.

Ein beglückendes Gefühl der All-Verbundenheit breitet sich in uns aus...

In der Rubrik AKTUELLES werden alle aktuellen Veranstaltungen genau beschrieben.